Was ist IPSHEIM?

Ipsheim ist ein kleiner Ort in Mittelfranken. Die Jugendbildungsstätte Burg Hohneck bei Ipsheim ist seit 2011 der Veranstaltungsort der landesweiten Jahrestagung für Partizipation in der stationären Kinder- und Jugendhilfe in Bayern.
Außerdem stellt IPSHEIM die Abkürzung des Titels der landesweiten Jahrestagung für Partizipation in der stationären Kinder- und Jugendhilfe in Bayern dar: Initiative PartizipationsStrukturen in der HEIMerziehung.

 

In diesem Jahr heißt es zum 2. mal IPSHEIM@home!

Vom 07. Juni - 02. Juli 2021 gibt es für alle Einrichtungen der stationären Erziehungshilfen in Bayern die Möglichkeit sich an IPSHEIM@home zu beteiligen.

Im Rahmen von drei aufeinander aufbauenden thematischen Gruppenabenden lernen die Teilnehmenden

  • Stufen der Partizipation kennen.
  •  was der LHR Bayern eigentlich ist, wofür er sich einsetzt und wie sich junge Menschen und Fachkräfte selbst einbringen können.
  • Grundlagen demokratischer Wahlen kennen.

Die Wahl des LHR Bayern findet im Anschluss daran, ebenfalls dezentral, vor Ort in Ihrer Einrichtung statt.

Damit haben alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den stationären Hilfen zur Erziehung die Chance ihre Interessenvertretung kennen zu lernen und sich an der Wahl ihrer Vertreterinnen und Vertreter im Landesheimrat Bayern zu beteiligen.

Machen auch Sie mit, motivieren Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen zur Unterstützung und ermöglichen Sie es den jungen Menschen in Ihrer Einrichtung an IPSHEIM@home teilzunehmen.

 

Einen Eindruck von IPSHEIM 2010 - 2019 bekommt ihr hier:

Hier geht`s zum IPSHEIM-Clip (2019)


IPSHEIM findet jedes Jahr kurz vor den Sommerferien für drei Tage statt. Hier treffen sich Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und Fachkräfte aus stationären Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Bayern, um gemeinsam am Thema Beteiligung von jungen Menschen zu arbeiten. Im Rahmen von IPSHEIM werden seit 2013 auch jedes Jahr die Mitglieder des Landesheimrats Bayern gewählt.
 

LandesheimRatschläge